Wasser

Gerolsteiner Mineralwasser ist geprägt durch die Vulkaneifel aus deren Tiefen es gewonnen wird.

Im Bereich Gerolstein treffen in der Tiefe zwei geologische Spezialitäten aufeinander – einmal  kalzium- und magnesiumhaltiges Dolomitgestein und auf der anderen Seite Kohlensäure vulkanischen Ursprungs.

Diese einzigartige Konstellation findet man auch innerhalb der Vulkaneifel nur in Gerolstein, denn schon wenige Kilometer davon entfernt ist das Wasser ganz anders mineralisiert.

Die vulkanische Kohlensäure löst wertvolle Mineralstoffe aus dem sonst fast wasserunlöslichen Dolomit. Dadurch enthält jeder Liter Gerolsteiner Sprudel und Gerolsteiner Medium von Natur aus 2.500 mg Mineralstoffe. Auch Gerolsteiner Naturell hat 885 mg Mineralstoffe pro Liter – mehr als die meisten anderen stillen Mineralwässer. Dank ihrer ausgewogenen Mineralisierung mit Kalzium,  Magnesium und Hydrogencarbonat schmecken die Gerolsteiner Mineralwässer angenehm neutral und erfrischend ohne einen salzigen, sauren oder bitteren Beigeschmack.

1 Liter Gerolsteiner Sprudel deckt sogar mehr als 1/3 des Tagesbedarfs an Kalzium und 1/4 des täglichen Magnesiumbedarfs. Magnesium ist wichtig für die gesunde, einwandfreie Funktion des Nervensystems und leistet zusätzlich einen Beitrag für gesunde Muskeln. Magnesium ist auch an vielen Körperfunktionen beteiligt und es findet sich größtenteils im Skelett und in der Muskulatur, aber auch zwischen den Körperzellen. Es aktiviert über 300 Enzyme, besonders die des Energiestoffwechsels, es unterstützt die Funktion des Nervensystems und spielt eine wichtige Rolle für gesunde Muskeln und Knochen. Auch kann es dabei helfen, Müdigkeit und Mattigkeit zu verringern. Zusätzlich trägt es zu einer normalen Eiweißsynthese bei. Deshalb hat es vor allem für Sportler eine große Bedeutung.

Magnesium gehört wie alle anderen  Mineralstoffe und Spurenelemente auch zu den essenziellen Nährstoffen.

Der menschliche Organismus braucht  auf jeden Fall Magnesium, kann es aber nicht selbst produzieren und so muss der tägliche Magnesiumbedarf über die Ernährung gedeckt werden.

Kalzium ist maßgeblich beteiligt an gesunden Knochen, Zähnen und Muskeln.

Aus diesen Gründen ist das frische sprudelnde Mineralwasser eines der am meisten getrunkenen Mineralwässer in Deutschland und der vulkanische Ursprung ist dabei das größte Erfolgsgeheimnis.

Das  normale Trinkwasser wird häufig aus Grund- und Oberflächenwasser gewonnen und danach in den meisten Fällen künstlich aufbereitet. Gerolsteiner dagegen kommt aus bis zu 250 Meter Tiefe und es wird durch die dicken Gesteinsschichten der Vulkaneifel gefiltert. Dann sammelt sich das Wasser dort tröpfchenweise zu natürlichen, vor äußeren Einflüssen geschützten Quellen. Aufgrund der natürlichen Kohlensäure bleibt es frisch und klar.

So wird es schließlich am Ende  wieder zu Tage gefördert und direkt an seinem Quellort abgefüllt – ursprünglich rein und unverfälscht.

Jede Quelle wird dabei sorgfältig überwacht und es wird permanent der Wasserspiegel, die Temperatur, die Mineralisierung und die einwandfreie Qualität überprüft.

 

Gerolsteiner Sparkling Natural Mineral Water

Gerolsteiner Sparkling Natural Mineral Water

 

Gerolsteiner Apple Spritze

Gerolsteiner Apple Spritze